Simone Schubert unter den fünf besten Fahrerinnen Bayerns!

Hier der Originaltext von Simone:

…endlich mal wieder auf dem Siegertreppchen stehen – und das bei der Bayerischen Meisterschaft!

Diesmal reiste ich frühzeitig nach Bayreuth an, um mir die Strecke genau anzusehen. Am Anfang war ich ein klein wenig geschockt: Sandige, wurzelige Steilabfahrten, die jede Menge Sturzpotential boten. Nach intensiven Austesten der Linien war ich soweit klar, dass ich heil runterkam. Ich muss aber gestehen, dass ich den Sprung auf dem Chicken Way umfuhr. Nachdem im Training mehrere Burschen mit Lenkerbruch landeten, war das Thema „Sprung“ für mich gestorben.

Zusammen mit der U17w und U 19w gings dann um 11 Uhr ins Hauptrennen der Damen. Bis zur vierten Runde lag ich noch am zweiten Rang der Damenhauptklasse. In der letzten Runde hatte ich bei 30 Grad nichts mehr zu trinken und ging ein wie ein Primal. Die komplette Entschleunigung setzte ein und ich musste mich überholen lassen. Na gut, dann wurd´s halt der dritte Platz in der Damen 2 – Wertung. Das erhebenste Gefühl war aber, in der kompletten Elite weiblich  Klasse den fünften Platz gemacht zu haben und somit mit Pomp und den anderen Siegerinnen auf dem Podium zu stehen, und als „Die besten fünf Fahrerinnen Bayerns“ bezeichnet zu werden. Natürlich weiß ich, dass es einfach nur Dussel bei mir war – aber cool war´s schon!

 Liebe Grüße und eine gute Woche

Simone

Liebe Simone! Wir freuen uns riiiiesig über deinen Erfolg!
Alles Gute und weiter so

deine VTL KameradInnen


Landshut Wetter

  • Facebook

  • Schlagwortwolke